D-Jugend bezwingt Burg mit 5:1 !

3 Spiele – 3 Siege standen bis dato für unsere Jungs zu Buche. Es geht auf jeden Fall schlechter.. Heute empfingen wir den FC Burg zum Kräfte messen. Die Burger liefen uns in der Vorbereitung öfter über den Weg, sodass man wusste das der FC Burg eine gute Mannschaft hat. Wir waren also gewarnt.

Als Schiedsrichter Ole Tranchant(wie immer: Danke!!) das Spiel anpfiff, kamen unsere Jungs gut aus den Startlöchern. Ein bis zwei halbgare Chancen, die leider noch nicht zum Erfolg führten. Kurz darauf wurde Jorne freigespielt und dieser ließ sich diese Chance diesmal nicht nehmen. Unten rechts schlug der Ball ein. 1:0 St. M ! Danach entwickelte sich ein ansehnliches Fußballspiel. Beide Mannschaften wussten mit dem Ball umzugehen, kamen aber nicht an der jeweiligen Abwehr vorbei. Ein Kompliment hier auch an unsere Abwehrreihe. Stark, Jungs !
Kurz vor der Pause gab es einen Moment, der zu diesem Zeitpunkt für mich der schönste des Tages hätte sein können. Warum er es nicht geworden ist, dazu später mehr. Also .. Als die Jungs Aaron perfekt freispielten und dieser bis zur Grundlinie sprintete und den Ball scharf in die Mitte brachte, musste Levin nur noch einschieben. Was ein Spielzug, perfekt ! Dann war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Beide Mannschaften versuchten Fußball zu spielen. Als Aaron sich einen Ball erkämpfte und allein aufs Tor lief und den Ball mit gefühlten 100 km/h ins Tor schoss, war der Jubel groß. 3:0 ! Danach waren wir uns zu sicher und uns unterliefen viele Konzentrationsfehler. Die Burger wussten es zu nutzen und schlossen einen Angriff zum 3:1 ab. Wir mussten wieder hochfahren, aber es funktionierte nicht sofort. Noah hielt unsere Führung bei weiteren Angriffen immer wieder fest. Stark !
Durch ein Eigentor begünstigt kamen wir zum 4:1. Damit war das Spiel gegessen, dass merkte man auch den kämpfenden Burgern an. Nun kam er, der schönste Moment des Tages.. Einen Distanzschuss konnte der gegnerische Torwart nur klatschen lassen.. der Ball fiel Melissa vor die Füße.. sie nahm es dankend zum 5:1 an! Beim Jubel merkte man, welch hohen Stellwert sie in der Mannschaft hat. Die gesamte Mannschaft lief zum Gratulieren & das hat sie sich verdient. Jedes Training ist sie am arbeiten und als Mädchen unter Jungs hat man es eben manchmal auch nicht leicht .. Glückwunsch ! Danach war Feierabend.

4 Spiele – 4 Siege ! Darf natürlich gerne so weiter gehen. 😉

Come on, FC !