3. Sieg in Folge!!

Am Sonntag, den 05.05.2019, empfingen wir die Gäste aus Hademarschen. Mit zwei Siegen im Rücken, strotzen wir ein wenig vor Selbstvertrauen. Klingt komisch, ist aber so.. Von Anfang an wollten wir wieder sofort wieder den Ton angeben. Dies gelang uns auch !

Ab der ersten Sekunde waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Nach ein paar halbgaren Chancen konnten die Fans das erste Mal jubeln. Danny wurde im 16er freigespielt und schoss den Ball zum 1:0 in die Maschen. Danach liefen wir immer wieder an und erspielten uns Chance um Chance. Nach einer wunderbaren Kombination stand Danny wieder allein vor dem Tor und markierte das 2:0. Mit einer 2:0-Führung wussten wir nicht so richtig umzugehen, woher soll sowas auch kommen? Wir luden den Gast dann zum 2:1 kurz vor der Pause ein. Dann war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit verloren wir zunächst etwas den Faden und brachten die Gäste durch fehlende Konzentration zu Chancen. Die Bälle, die aufs Tor kamen, entschärfte Oley. Bei den Bällen, die meist weit vorbei gingen, huschte ihm nur ein Lächeln übers Gesicht. Nach einer schönen Ecke von Berti, köpfte Danny dann sein 3. Tor am heutigen Sonntag. Danach markierte Henne (ja genau, Henne) das 4:1. Durch einige Unkonzentriertheiten schossen die Gäste noch das 4:2. Danach war Schluss!

3. Sieg in Serie !!

Ein großes Danke noch an Rene und Hamit, dass sie sich bereit erklärt haben unserer Mannschaft heute auszuhelfen. Schön, dass ihr da seid und DANKE !

Freitag – T. Tranchant, Thode, Oesau, Dorra – Flemming, Klein, Plathe, Kuhrt, Porrath – Dreessen

Bank: Penski, Acar, Sterrenberg

Niederlage in Lägerdorf

Beim Auswärtsspiel in Lägerdorf wollten wir gegen den die Liga-Reserve das Spiel offen halten und schauen was möglich ist. Nach einer sehr guten Leistung verloren wir dennoch mal wieder mit 2:1.

Wir lagen zur Halbzeit mit 1:0 in Führung. Ob es ein Eigentor war oder Danny es gemacht hat, spielte eigentlich keine Rolle. Jeder, ob Zuschauer oder Spieler, war mit dem Einsatz und dem Spiel unserer Mannschaft zufrieden. Leider machten wir zwei schnelle Fehler nach der Pause, die dann auch sofort eiskalt genutzt wurden. Wir rannten an, aber es sollte mal wieder nicht sein. Mit einer 2:1 Schlappe schlichen wir vom Platz..

2. Saisonpunkt gegen Heiligenstedten

Nachdem wir gegen TSV Buchholz am vergangenen Wochenende zwar nicht belohnt wurden, war trotzdem ein Aufwärtstrend zu erkennen. Nach den derben Niederlagen verlor man nur mit 0:2. Wenn ein Spielbericht so anfängt, braucht man zur Tabellensituation vermutlich nicht viel sagen.
Mit einem Punkt und 1:28 Toren hielten wir die rote Laterne in den Händen und wollten diese gerne abgeben, was uns mit dem 2:2 gegen Heiligenstedten auch gelang.

Als die Aufstellung bekannt gegeben wurde, sah es so aus wie in den vergangenen Wochen. Einige Spieler sind dazu gestoßen, dafür fehlten dieses Wochenende andere Spieler.
Dieses Mal mussten wir auf Marvin, Sören, Tom, Timo (Alle im Urlaub), Rico, Daniel V., Sebastian (Krank/Verletzt) verzichten. Dazu kommen die Langzeitverletzten Daniel S., Jendrik und Tim. Verstärkt aus der 2. Mannschaft durch Danny und Sascha haben wir dennoch ein ganz gutes Ergebnis erzielt.

Ein Auftakt nach Maß. Zum 1. Mal in dieser Saison gingen wir in Führung. Dennis eroberte im Mittelfeld den Ball, steckte diesen zu Felix durch. Dieser ließ sich nicht lange bitten und hob den Ball über den Torwart hinweg ins Netz.
Die Gäste agierten hauptsächlich mit diagonal Bällen auf die schnellen Flügelstürmer. In der 35. und 39. Spielminute war es dann soweit, die Gäste drehten das Spiel und gingen mit einer 1:2 Führung in die Kabine. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung durchaus verdient.

Wir starteten gut in die 2te Halbzeit und gewannen immer mehr Zweikämpfe und kamen zu guten Chancen, welche wir leider nicht im Tor unterbringen konnten. Durch unsere offensivere Grundordnung kamen die Steinburger immer wieder zu guten Kontern, welche aber durch unsere Abwehr oder Torwart abgewehrt wurden.
In der letzten Spielminute wurden wir dann für unsere Arbeit belohnt. Felix konnte durch einen Foulelfmeter für das 2:2 Endergebnis sorgen.

Ein großes Dankeschön an die Spieler der 2. Herren, die immer wieder bei uns aushelfen und da sind, wenn man sie braucht.

Normalerweise ist es schwer einen Spieler hervorzuheben, wenn die ganze Mannschaft gut gespielt hat, ich möchte dennoch ein großes Lob an Steve Oesau aussprechen. Das 1. Spiel in der Innenverteidigung hast du mit Bravour und nahezu ohne Fehler bestritten. Super Leistung.

Der Kader:
Ole F., Finn Henrik, Steve, Ole T., Sascha, Jan-Ole, Christian, Felix, Dennis, Olli, Danny, Tobias, Hamit, Sascha